Stellenausschreibungen



 Hier werden die Stellenausschreibungen der Verbandsgemeindeverwaltung Zweibrücken-Land und der verbandsangehörigen Ortsgemeinden veröffentlicht. Zusätzlich werden diese auch an die Agentur für Arbeit Pirmasens gemeldet.


 

Verbandsgemeinde Zweibrücken-Land

 

 

Stellenausschreibung

 

Die Verbandsgemeindeverwaltung Zweibrücken-Land sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine / einen

 

Kommunale/n Vollzugsbedienstete/Vollzugsbediensteten (m/w/d),

 

mit Sachbearbeitung „Straßenverkehrsrecht“

(Vollzeit - unbefristet)

 

Das vielseitige Aufgabengebiet umfasst insbesondere ordnungsbehördliche Aufgaben zur Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung wie z.B. Durchführung von Kontrollen und Durchsetzung von Maßnahmen u. a. nach POG, Gewerberecht, Gaststättenrecht, Handwerksrecht, Straßenverkehrsrecht, Immissionsschutzgesetz, Jugendschutzgesetz und der gemeindlichen Gefahrenabwehrverordnung. Gleichzeitig beinhaltet die Stelle das Aufgabengebiet „Straßenverkehrsrecht“. Auch ist die Stellvertretung im Bereich Asylbewerberleistungsgesetz sowie Vollstreckungsdienst (Außendienst Vollstreckung) mit Durchführung von Vollstreckungsmaßnahmen, Gewährung von Vollstreckungsaufschub und revisionssichere Dokumentation Bestandteil des Aufgabengebietes.

Eine endgültige Aufgabenzuweisung bleibt vorbehalten.

 

Wir erwarten:

·    eine erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung zum/zur Verwaltungsfachangestellten oder die Befähigung zur Beamtin/zum Beamten im zweiten Einstiegsamt (mittlerer nichttechnischer Dienst) oder eine vergleichbare Ausbildung und die Bereitschaft zur Teilnahme an entsprechenden Ausbildungsmaßnahmen (z. B. Teilnahme an einem Verwaltungslehrgang I und Ausbildung als kommunaler Vollzugsbediensteter)

·         die uneingeschränkte körperliche Eignung zum Außendienst

·        Sozialkompetenz und hohe persönliche Belastbarkeit, Fähigkeit in konfliktträchtigen Situationen ruhig und deeskalierend, angepasst und flexibel zu reagieren

·         Flexibilität in den Dienstzeiten (nächtlicher Außendienst, Dienst an Wochenenden und Feiertagen)

·         Führerschein der Klasse B

Wir bieten eine Beschäftigung nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) bzw. nach den besoldungsrechtlichen Bestimmungen für Beamte in Rheinland-Pfalz sowie die im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen.

Die Vergütung erfolgt abhängig von der jeweiligen Qualifikation in Entgeltgruppe 8 TVöD, die Besoldung bis Besoldungsgruppe A 8 LBesG.

Bewerbungen von schwerbehinderten Personen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Die zu besetzende Stelle ist grundsätzlich auch für Teilzeitkräfte geeignet. Gehen entsprechende Bewerbungen ein, wird geprüft, ob den Teilzeitwünschen im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten entsprochen werden kann.

Bewerbungen mit entsprechend aussagekräftigen Unterlagen (Lebenslauf, Schulabschluss- und Arbeitszeugnisse) richten Sie bitte bis zum 04.10.2019 an

Verbandsgemeindeverwaltung Zweibrücken-Land

Personalabteilung

Landauer Str. 18-20

66482 Zweibrücken

oder per E-Mail an  info@vgzwland.de  (alle Unterlagen zusammengefasst in einer pdf-Datei).  

Bitte reichen Sie keine Originale als Bewerbungsunterlagen ein und verwenden Sie keine Bewerbungsmappen, Schnellhefter, Folien oder ähnliches, da eine Rücksendung der eingereichten Unterlagen grundsätzlich nicht erfolgt. Die Vernichtung der Unterlagen nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens erfolgt nach datenschutzrechtlichen Vorgaben.

 


Verbandsgemeinde Zweibrücken-Land

 

 Stellenausschreibung

Für das Ausbildungsjahr 2020 sind in folgenden Bereichen Ausbildungsplätze vorgesehen:

Anwärter/in (m/w/d) im nichttechnischen Verwaltungsdienst im zweiten Einstiegsamt

Beginn: 01.07.2020

Ausbildungsdauer: 2 Jahre

Auszubildende/n (m/w/d) für den Ausbildungsberuf einer/eines Verwaltungsfachangestellten

Beginn: 01.08.2020

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

 

Als Anwärter/in im zweiten Einstiegsamt und auch als Auszubildende/r zur/zum Verwaltungsfachangestellten kann eingestellt werden, wer bis Mitte 2020 den qualifizierten Sekundarabschluss I (mittlere Reife) besitzt.

 

Die Ausbildung als Anwärter/in im zweiten Einstiegsamt erfolgt als Vorbereitungsdienst und gliedert sich in eine theoretische Ausbildung an der Zentralen Verwaltungsschule Rheinland-Pfalz in Mayen (11 Monate) und eine berufspraktische Ausbildung in der Ausbildungsbehörde (13 Monate). Sie dauert 2 Jahre. Die Anwärter und Anwärterinnen werden in das Beamtenverhältnis auf Widerruf berufen.

 

Der theoretische Teil der Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten  erfolgt an der Berufsbildenden Schule und wird durch Unterricht am Kommunalen Studieninstitut ergänzt, der praktische Teil der Ausbildung wird in den verschiedenen Abteilungen der Verbandsgemeindeverwaltung durchgeführt.

 

Wir erwarten:

Ø  in den Fächern Deutsch, Mathematik, Gemeinschafts- bzw. Sozialkunde mindestens die Note „befriedigend“

Ø  gutes mündliches und schriftliches Ausdruckvermögen

Ø  EDV-Grundkenntnisse (PC, Internet)

Ø  Lern- und Leistungsbereitschaft

Ø  Zuverlässigkeit, Pflichtbewusstsein

Ø  Einsatzbereitschaft, Kommunikationsfreude und soziale Kompetenz

Ø  gute Umgangsformen

 

Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Personen sind ausdrücklich erwünscht.

Bewerber/innen richten ihre Bewerbung unter Beifügung der üblichen Unterlagen (tabellarischer Lebenslauf, Fotokopien des einschlägigen Schulzeugnisses und/oder des Jahreszeugnisses 2018/2019 sowie evtl. vorhergehender Schulabschlusszeugnisse) bis spätestens 1. Oktober 2019 an die

Verbandsgemeindeverwaltung Zweibrücken-Land, Landauer Str. 18-20,

66482 Zweibrücken

oder per E-Mail an info@vgzwland.de

Bei Rückfragen wenden Sie an Herrn Brügel (Telefon: 06332/8062-111; E-Mail: k.bruegel@vgzwland) oder Frau Lintz (Telefon: 06332/8062-112; E-Mail: g.lintz@vgzwland.de).

Bitte reichen Sie keine Originale als Bewerbungsunterlagen ein und verwenden Sie keine Bewerbungsmappen, Schnellhefter, Folien oder ähnliches, da eine Rücksendung der eingereichten Unterlagen grundsätzlich nicht erfolgt. Die Vernichtung der Unterlagen nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens erfolgt nach datenschutzrechtlichen Vorgaben.

 


 

 

Verbandsgemeinde Zweibrücken-Land, Landauer Straße 18-20, D-66482 Zweibrücken, Telefon: 06332 - 8062 - 0, Telefax: 06332 - 8062 - 999, E-Mail: info@vgzwland.de